Kiron-Projekt

DUO-Sprachkurse für Studierende von Kiron Open Higher Education

Im Oktober sind die ersten Studierenden des Bildungsanbieters „Kiron Open Higher Education“, kurz Kiron, in ihren Sprachkurs mit der DUO gestartet. Der Kurs ist Teil eines von der Berliner Wirtschaft finanzierten Angebots: In Berlin ansässige Geflüchtete können begleitend zum Online-Studium bei Kiron ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Kiron ist ein soziales Start-up, das Geflüchteten Zugang zur Hochschulbildung ermöglicht. Digitale Lehr- und Lernformate und fachspezifischen Curricula geben Geflüchteten die Möglichkeit, Studienleistungen zu erbringen. Partnerhochschulen von Kiron erkennen diese später an.

Der Spracherwerb spielt dabei eine wichtige Rolle – sowohl für die erfolgreiche Teilnahme an den Online-Lehreinheiten von Kiron als auch das Studium an einer der Partnerhochschulen.

DUO-Sprachkurse für Studierende von Kiron Open Higher Education
Die Online-Sprachkurse der DUO passen sehr gut zu den virtuellen Lehrangeboten von Kiron
Foto: g.a.s.t. / Lutz Kampert

Der DUO-Sprachkurs für die Kiron-Studierenden ist daher ein Intensivkurs: Die Teilnehmenden erhalten eine Einstufung in einen für sie passenden Kurs. Tutorinnen und Tutoren der DUO betreuen die Kurse, erstellen monatliche Lernpläne, korrigieren schriftliche und mündliche Aufgaben, geben individuelle Lerntipps und moderieren Diskussionen in Forum und Chat. Regelmäßig treffen sich Studierende, Tutorinnen und Tutoren im virtuellen Klassenzimmer der DUO. In Kleingruppen bearbeiten sie dort kommunikative Aufgaben und besprechen praktische Themen.

„Für uns ist dieser erste Kurs ein wichtiger Schritt, bevor wir in den nächsten Monaten in weitere Projekte mit der Deutsch-Uni Online starten“, sagt Jenny Tschauschew, Koordinatorin der Language School bei Kiron. Die DUO wird sich an dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekt „INTEGRAL2“ mit weit mehr Studierenden beteiligen. „Im Laufe des nächsten Jahres werden voraussichtlich 300 weitere Studierende mit der DUO lernen“, kündigt Tschauschew an.

Den Intensivkurs wird die DUO wissenschaftlich begleiten und evaluieren. Mit Blick auf die geplanten Lernerzahlen möchte Kiron erfahren, welche Formate einer online-basierten Sprachförderung für die Studierenden am besten geeignet sind.

Über Kiron: kiron.ngo/about

Ihre Fragen zum Projekt beantwortet Dr. Julia Scheller, wissenschaftliche Mitarbeiterin der DUO: scheller@deutsch-uni.com

Zu allen Nachrichten der DUO